Die Sängerin, Songautorin und Komponistin Ligia Loretta Cristea stammt ursprünglich aus Timisoara (Temeswar), Rumänien und lebt seit 2001 in Österreich, wo sie an der Techischen Universität Graz in Mathematik promovierte und mit hervorragenden, hierzulande
bereits etablierten Musikern mehrere originelle Musikprojekte aufbaute

Auf ihrem 2016 erschienenen Debütalbum „Ligia Loretta - Learning to Fly“  präsentiert die vielsprachige Sängerin und Songwriterin Ligia Loretta Cristea, begleitet von neun Grazer Künstlern der Jazz- und Weltmusik, eine Vielfalt an Themen, Motiven, und Seelenzuständen. Jazziges Songwriting mit einem Flair von Chanson und Weltmusik, facettenreiches  Crossover lässt emotionsgeladene  Bilder  vor dem inneren Auge entstehen. 


"Jedes Lied ist eine wahre Perle, welche mit viel Feingefühl, Sensibilität und göttlicher Gabe poliert wurde. Es sind wunderschöne, originelle Melodien, welche musikalische Erfahrung und aussergewöhnliches Talent widerspiegeln (...).Die Stimme wird mit Genuss und Neugierde wahrgenommen, ganz besonders wegen ihrer Originalität. Man spürt den Atem eines starken Gefühls und einer tiefen Leidenschaft, welche beeindruckt und berührt."

 (Ion Matasaru, Komponist, Liederautor und Musiker)
 
 "Es sind Lieder, die sich ins Gedächtnis einprägen, von denen man sich tragen lassen kann wie ein Vogel vom Wind." (Christian Teissl, österreichischer Dichter, Literat, Publizist)
 
Am 11 Mai 2017 präsentiert Ligia Loretta, mit zwei virtuosen Musikern an Ihrer Seite, in der Murwerkstatt Stücke Ihres Albums „Learning to Fly“, sowie einige ihrer neuesten Kompositionen, zum Teil in Erstaufführung. 
 
Ligia Loretta  -  Kompositionen, Texte, Gesang

Emmanuel Mazé - Akkordeon, Keyboard

Thorsten Zimmermann -  Kontrabass, E-Bass